Wer mehr über die sächsische Landeshauptstadt Dresden erfahren möchte, kann auf www.dresden.de gehen.

Der Cellist Matthias Lorenz hat eine Internetseite initiiert, auf der Konzertveranstalter, Komponisten usw. Konzerttermine Neuer Musik in Dresden eintragen können. Die Adresse: http://www.matlorenz.de/nmd/index.htm.

Unter dem Dach der Bürgerstiftung Dresden ist eine Internezpräsenz sächsischer komponisten entstanden: www.komponisten-in-sachsen.de

Matthias Drude ist Fachgruppenleiter Musiktheorie und verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit an der Hochschule für Kirchenmusik der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens: www.kirchenmusik-dresden.de.

Zugleich ist er ehrenamtlich tätig als Vorsitzender des Landesverbands Sachsen im Deutschen Komponistenverband: www.komponistenverband.de.

Als Förderverein des Landesverbands Sachsen im Deutschen Komponistenverband versteht sich der Sächsische Musikbund e.V..

Einige Werke (Oratorien, Musik für Blechbläser, Orchesterwerke, Kammermusik, Chormusik) von Matthias Drude sind verlegt beim ADU-Verlag. Einige Kompositionen für Posaunenchöre hat der Strube-Verlag, München - teilweise in Sammelbänden - veröffentlicht. Neu ist die Zusammenarbeit mit dem Intermezzo Musikverlag, Berlin, der u.a. die groß bestzten Orchesterwerke "Ouvertüre" (1985) und "Variationen" (1987) in sein Programm aufgenommen hat.

Informationen zum deutschen Musikleben sowie Links zu persönichen Internetseiten von Komponisten gibt es bei www.miz.org.